Herrnhuter Losungen

Es ist keine aktuelle Losung vorhanden, bitte informieren Sie den Webmaster.

 

 

Aktuelles

Weltgebetstagsgottesdienst: Am Freitag, dem 2. März, 19:30 Uhr im Gemeindesaal Herold.

Frauen aller Konfessionen laden alle, auch die Männer, ein.

Etwas mehr als vier Monate meines Freiwilligendienstes in der Ukraine sind nun vergangen und ich habe mich mittlerweile gut in meiner derzeitigen Heimat eingelebt. Das Verständigen auf Russisch klappt gut, ich habe tolle Freunde gefunden und vor allem macht die Arbeit bei Lebendige Hoffnung richtig viel Freude. Ich kann mich sehr gut entfalten, indem ich beispielsweise Musikunterricht gebe und gleichzeitig lerne ich täglich neu dazu. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die eine Flöte gespendet haben.

Die Nachfrage war sehr groß, denn egal ob 6 oder 14 Jahre alt - die Kinder wollten dieses Instrument lernen. Zu unserem Weihnachtsprogramm erklangen bereits ein paar Flötenstücke. Die Kinder in unseren Tageszentren sind mir ein Herzensanliegen und es ist bewegend zu sehen, wie sie sich entwickeln und anfangen Jesus in ihr Leben zu lassen.

Täglich lesen wir gemeinsam die Bibel und beten mit den Kindern. Danke an jeden, der die Arbeit hier im Gebet oder materiell unterstützt!

Vor allem möchte ich euch die große Freude der Kinder über die tollen Weihnachtspakete nicht verschweigen. Es wurden so viele Päckchen gesammelt, dass sogar jedes Kind zwei bekommen konnte! Strahlende Augen und ein breites Lächeln durften wir mehr als 100 mal sehen, als die Kinder ihr Geschenk bei unserer Weihnachtsfeier öffneten!

Danke an alle fleißigen Päckchenpacker. Dies soll ich auch von den Kindern persönlich an euch weitergeben! Ihr seid ein Segen!

Ich fühle mich in Odessa sehr wohl und bin dankbar, dass ich diese Erfahrungen machen darf! Danke vor allem auch an jeden der gespendet hat, wodurch ihr mir diesen Dienst überhaupt erst möglich macht! 

Gott segne euch!

Lea

Am 27.01.18 bekam unsere Familie Besuch. Uns wurde eine Spende vom Martinsfest im November 2017 in Höhe von 230 Euro für unseren Sohn überbracht. Wir haben uns sehr gefreut und Lucas wird davon neu eingekleidet, damit er jeden Tag gut gewappnet in die Förderschule nach Annaberg gebracht werden kann.

Danke für eure Hilfe!
Liebe Grüße von Lucas und Familie

Zur aktuellen gesellschaftlichen Situation und dem Auftrag von Christen und Kirche erklärt die 17. Landessynode der Evangelisch – Lutherischen Landeskirche Sachsens auf ihrer Herbsttagung vom 20.11.2017:

Alles nun, was ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch! (Goldene Regel nach Matthäus 7, 12)


Wir sehen die zunehmende Verunsicherung und Zerrissenheit unserer Gesellschaft, die sich auch in unseren Kirchgemeinden widerspiegelt.

Die Landessynode fordert die Christinnen und Christen auf, überall dort sichtbar und hörbar Haltung zu zeigen, wo Menschen Unrecht geschieht im Sinne von Diffamierung, Verletzung der Menschenwürde oder gar Gewaltanwendung.

Dankbar nehmen wir den mutigen Einsatz von Christinnen und Christen wahr, die in diesem Sinne durch verantwortungsvolles Reden und Handeln den Zusammenhalt in Kirche und Gesellschaft stärken.

Christinnen und Christen haben sich eindeutig zu positionieren im Geiste des Evangeliums von Jesus Christus: Unsere Kirchen bieten den Raum für differenzierte respektvolle Debatten, in denen unterschiedliche Meinungen offen gesagt und unvoreingenommen gehört werden, die Spielregeln der Demokratie beachtet und die Werkzeuge der Demokratie
benutzt werden, auf Grundlage der biblischen Botschaft Mitmenschen in ihrer Würde und als Ebenbild Gottes geachtet werden.

Es ist das Wort ganz nahe bei dir, in deinem Munde und in deinem Herzen, dass du es tust.

Dtn 30,14