Gemeinde-Veranstaltungen

  

Aktuelles

Mache dich auf, werde licht; denn dein Licht kommt, und die Herrlichkeit des Herrn geht auf über dir.

Jesaja 60.1

 

Herzlichen Dank an ALLE, die uns auch 2019 wieder beim Weihnachtspäckchenpacken für die Kinder und Jugendlichen in Odessa und Petrovka unterstützt haben. 96 Päckchen machten sich von Herold auf die Reise. Fleißig unterstützt wurden
wir auch von Schülern eines Chemnitzer Gymnasiums.

Außerdem beteiligten sich 2 weitere Kirchgemeinden an der Päckchenaktion. So wurden so viele Päckchen gesammelt, dass in den Zentren von Lebendige Hoffnung jedes Kind mit 2 Weihnachtspäckchen beschenkt werden konnte.

Und es gab noch ausreichend Geschenke, die von Nicole in ein Kinderheim gebracht und dort verteilt wurden.

Was für eine Freude für die Kinder in der Ukraine! Ihr ALLE seid damit zum Lichtträger und Segen für diese Kinder geworden.

DANKE!!! Heiko und Anke Held

Ihr seid teuer erkauft; werdet nicht der Menschen Knechte.

1.Kor. 7, 23

Was schätzt Du an Deiner Gemeinde? Warum gehst du nicht (mehr) hin? Was würdest Du Dir von ihr wünschen? Hast Du etwas Besonderes mit ihr erlebt?
Wie viel bedeutet Dir Deine Gemeinde, dass Du Dich für sie einbringst?

Kirchenvorstandswahlen am 13.09.2020

Liebe Gemeindeglieder,
nach sechs Jahren endet 2020 die Dienstzeit unseres bisherigen Kirchenvor-standes. Landeskirchenweit gilt es in diesem Jahr in den Gemeinden und Kirchspielen durch Wahl und Berufung neue Kirchenvorstände zu bilden.

Was hat ein Kirchenvorstand zu tun?
Er leitet die Kirchgemeinde und sorgt für ein gutes Zusammenspiel der un-terschiedlichen Bereiche der Gemeindearbeit. Er trägt Verantwortung für geistliche Aufgaben, berät und entscheidet in rechtlichen und finanziellen Angelegenheiten und über notwendige Strukturveränderungen. Er be-schäftigt sich mit konzeptionellen Fragen.
Es ist dies die Form, die Gemeindeleitung seit dem einstigen Leben in der christlichen Urgemeinde über die Jahrhunderte hinweg angenommen hat.


Zwischen Beständigkeit und Veränderung bietet sich hier viel Raum, um als Gemeindeglied etwas mitzutun - gemeinsam im Vertrauen auf Gott, mit Herz und Verstand Gemeinde zu bauen, ihr Ausstrahlung zu verleihen und, solange noch möglich, ihre Selbständigkeit hier vor Ort zu erhalten!

Unser Kirchenvorstand besteht derzeit aus 7 gewählten bzw. berufenen Ge-meindegliedern und der Gemeindepfarrerin. Nach dem neu gefassten Orts-gesetz unserer Kirchgemeinde werden künftig mindestens sechs Personen als Kandidaten benötigt, wobei vier zu wählen und zwei zu berufen sind. Wir werden Sie in den Gottesdiensten und auf andere geeignete Weise über die nötigen Schritte und Termine bis zur Wahl informieren.

Am 1. Advent 2020 werden die neuen Kirchvorsteher für sechs Jahre in ihr Amt eingeführt werden.
Auf dem Weg dahin sind Sie als Gemeindeglieder hier vor Ort herzlich einge-laden, sich an der Kandidatensuche und an der Wahl rege zu beteiligen oder selbst für das Amt zu kandidieren.

Bleiben wir dazu im Gebet!
Ihre Pfarrerin M.Glöckner

  • Montag, 13.01.2020, 19:30 Uhr, Ev.- Luth. Kirchgemeinde, Gemeindesaal
  • Dienstag, 14.01.2020, 19:30 Uhr, Ev.- Meth. Kirchgemeinde
  • Mittwoch, 15.01.2020, 19:30 Uhr, Ev.- Freikirchliche Gemeinde

Abschlussgottesdienst

  • am Sonntag, 19.01.2020, 09:30 Uhr, Ev.- Luth. Kirche

 

Beten – ist das Atmen unserer Gemeinden
So beten Herolder Christen …

  • jeden 2. Montag im Monat in der EFG 17:30 Uhr Gebet für die Seniorenar-beit und Evangelisation
  • donnerstags (nach Vereinbarung) 19:30 Uhr bei Rosemarie Bauer (demnächst am: 12.12.19 und 23.01.20)
  • freitags 8:00 Uhr bei Werner Haase

Diese Gebetskreise stehen allen offen und treten an die Stelle des bisherigen Allianzgebetes am 3. Freitag im Monat, für das leider keine weiteren Beter*innen nachkamen. Auch Sie sind willkommen!

Herr, ich möchte glauben,
aber mein Glaube ist schwach.
Es kommen Fragen auf. Zweifel und Einwände – immer wieder.
Ich verliere den Kontakt zu dir – immer wieder.
Ich gehe meine eigenen Wege – immer wieder.
Ich verliere dich, Gott, aus den Augen. Immer wieder.

Stärke du meinen Glauben.
Lass mich wachsen im Glauben.
Mach mich offen für dein Wort.
Stärke mich durch deinen Heiligen Geist.

Glaube ist wie ein Fahrrad, Gott.
Ich muss aufsteigen und losfahren. Immer wieder. Ich muss es wagen, sonst falle ich.
Glaube ist wie ein Fahrrad, Gott.
Ich muss die Richtung wissen, in die ich möchte. Sonst verfahre ich mich.
Glaube ist wie ein Fahrrad, Gott.
Ich brauche Kraft und ich brauche Ausdauer, um zum Ziel zu gelangen.
Lass du mich aufsteigen auf das Rad des Glaubens an dich.
Zeige du mir meinen Weg.
Stütze und halte mich, damit ich lerne mit dem Rad des Glaubens zu fahren.
Hilf du mir auf, wenn ich falle.
Heile meine Verletzungen.
Lass mich mein Ziel erreichen in dir.

An dich glauben, Gott, heißt: Mein Leben auf festen Grund bauen.
An dich glauben, Gott, heißt: Einen Bund der Freundschaft mit dir schließen.
An dich glauben, Gott, heißt: Dich in meinem Leben wirken lassen.

Gib mir Kraft zu einem solchen Glauben.
Schenke meinem Leben einen sicheren Grund.
Schenke mir deinen Bund der Freundschaft und Liebe.
Lass mich auf dem Rad des Glaubens üben und fahren.
Hin zu dir.
„Ich glaube, hilf meinem Unglauben.“

Weitere Beiträge...

  1. Jahreslosung 2020